Bei uns im Onlineshop findet ihr CBD Liquids in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Fruchtig, mit Blaubeere, Wassermelone oder Zitronen Geschmack oder natürlich unverfälscht nach Cannabis schmeckend. Was allerdings tun wenn euer Wunschgeschmack nicht dabei ist oder ihr euer CBD-Liquid in einer Nikotinhaltigen Base verdampfen wollt?

Alle unsere angebotenen CBD Liquids sind frei von Nikotin

Auch für diesen Fall haben wir die passende Lösung parat, ihr könnt nämlich ganz einfach euer…

CBD Liquid selbst herstellen

Damit ihr euer CBD E-Liquid in euren Geschmacksrichtungen und der für euch passenden Dosierung genießen könnt braucht ihr gar nicht viel. Ihr könnt ganz einfach in Vape Base CBD Kristalle auflösen, wie es funktioniert erklären wir euch hier.

CBD Kristalle in Propylenglykol (PG) lösen

Erfahrungsgemäß kann mann zwischen 500 und maximal 1000 mg in 10 ml PG lösen. Ihr erhaltet so eine gesättigte Lösung die ihr dann weiterverarbeiten könnt. Dieser Schritt ist wichtig, da ihr so einer Dekristallisierung durch später hinzugefügtes Vegetable Glyverin (VG) entgegenwirkt.

Herstellung mit Fertig Liquid

Heute erfreuen sich sogenannte Shake and Vapes sowie Fertigliquids großer Beliebtheit. Selbstverständlich könnt ihr da ganz einfach unsere CBD-Kristalle, die ihr vorab in einer PG-Basisflüssigkeit gelöst habt, hinzumischen und erhaltet so, ohne viel Aufwand, ein einfach und schnell hergestelltes CBD-Liquid.

Herstellung als selbst gemischtes Liquid

Alles was ihr dafür benötig ist eine PG-haltige Basisflüssigkeit, passende Liquidfläschchen, euer Wunscharoma und (bei Bedarf) eine VG-Basisflüssigkeit (Vegetable Glycerin) sowie den passenden Nikotin-Shot damit ihr auf eure Wunsch-Nikotinstärke kommt. Zunächst löst ihr eure CBD Kristalle wie oben beschriebn in der PG (Propylenglykol) Basisflüssigkeit. Im Nachgang könnt ihr den VG-Anteil (sorgt für größere Dampfwolken) hinzufügen damit ihr auf eure gewohnte PG/VG Konzentration kommt. Fertig ist das erste, selbstgemischte CBD E-Liquid in eurer Wunschstärke.

Die CBD-Kristalle einfach in das fertige Liquid geben und mehrfach gut schütteln bis sie sich komplett aufgelöst haben. Optimal geeignet ist hierfür ein Ultraschallreiniger.

PG (Propylenglykol)
Je PG-haltiger die Basisflüssigkeit umso besser lösen sich die Kristalle auf. Im Optimalfall löst ihr sie zunächst in PG auf und fügt erst dann VG hinzu.

 

 

Wir hoffen euch genug Informationen zur Verfügung gestellt zu haben damit ihr euch an die Herstellung eures eigenen CBD Liquids wagt. Bei Fragen nutzt am Besten die Kommentarfunktion oder schreibt uns eine Nachricht.

  • mit 500 mg CBD erhaltet ihr beim Zumengen auf 10ml eine 5% CBD Liquid Lösung
  • mit 1.000 mg CBD erhaltet ihr beim Zumengen auf 10ml eine 10% CBD Liquid Lösung

 

Falls sich die Kristalle nicht gut auflösen ist es hilfreich das Liquid etwas zu erwärmen (am Besten einige Minuten auf die Heizung oder abgedeckt in die Sonne legen). Im Ultraschallreiniger mit leicht erwärmtem Wasser arbeiten.

41 Antworten auf “CBD Liquid selbst herstellen


    1. klar, das kannst du dann 10x machen. Dann hast du 1% CBD im Liquid. Beim Dampfen kommen davon ca. 50-60% des CBD im Körper an, also 0.6mg / ml Liquid. Je nach dem wie viel du dampfen möchtest, ist das genug oder eben etwas dünn 😉


  1. Mit dem Liquid, dass möchte ich gerne ausprobieren. Würde aber gerne genauer wissen wieviel Kristalle man in mg in eine 10 ml Flasche rein tun sollte.

    Ich bin Anfänger!!!!!!


  2. Hey , habe versucht 1000mg in 10ml vg/pg 50/50 zu mischen , nachdem ich es etwas erwärmt haben war alles aufgelöst , wurde allerdings milchig.
    Jetzt steht die Flasche im Kühlschrank und es ist wieder rekristalisiert .
    Bringt es was wenn ich ca 20ml VG dazu gebe ?
    Gruß Jens


    1. Abkühlen ist der falsche Weg, dadurch kristallisiert es noch mehr. Das “Trübe” sind Schwebstoffe durch den VG Anteil, man kann es dennoch dampfen. Etwas optimieren könntest du es durch die Zugabe von PG und leichtem erwärmen (Hosentasche z.B.). Ich habe den Artikel jetzt nochmal überarbeitet und die Vorgehensweise noch genauer beschrieben. Hoffe das hilft dir weiter.
      Gruß
      Tim


      1. Trotzdem steht das noch bei nützlichen Tipps falsch.

        #VG (Glycerin)

        Je VG-haltiger die Basisflüssigkeit umso besser lösen sich die Kristalle auf.


        1. Hi Jeffrey,

          die Änpassung sollte sichtbar sein. Falls nicht einfach mal den Seitencache leeren und die Seite neu laden.

          Gruß
          Tim


  3. Hi ich dampfe schon länger zeit CBD Liquid, und jetzt möcht ich mir es seber machen.
    Ich 1g CBD kristalle 1000mg
    Ich will mir 50ml an mischen Base möschte aber 1000mg haben
    wieviel gram CBD kristalle brauch ich für 50ml base.
    L.g Daniel


    1. Also wenn du tatsächlich 1000mg auf 10ml haben möchtest benötigst du 5000 mg für 50ml. Allerdings ist es gar nicht so einfach die Kristalle in dieser hohen Dosierung aufzulösen. Du solltest vielleicht mit leicht erwärmtem PG nach und nach kleinere Teile versuchen zu lösen.
      LG
      Tim


  4. Hallo! Ich habe mir CBD Kristalle in Liquid gelöst, ca. 100mg/ 10mL und festgestellt, dass sich relativ schnell schwarzer Belag auf der Coil bildet, sie verkokt sozusagen. Auch der Geschmack geht dann vor die Hunde. Sogar das Liquid selbst färbt sich im Verdampfertank dunkel. Mache ich irgendetwas falsch?


    1. Hallo Peter,
      wie schnell die Coil verklebt hängt von verschiedenen Faktoren ab. Manche Liquids (vor allem sehr süße Geschmacksrichtungen und wenn´s in Richtung “keksig” geht) verkleben die Coil recht schnell. Das gelöste CBD kann das Ganze natürlich noch zusätzlich beschleunigen. Dass das Liquid sich dunkel färbt ist die logische Konsequenz aus einer verklebten Wicklung. Wie lange dauert es denn bis die Coil “undampfbar” ist? Wieviel Liquid hast du da dann schon “durchgeholt”?


  5. kann man die CBD Kristalle auch in Weingeist also Hoch Prozentigen Alcohol Lösen ??

    so änlich macht man es doch mit Menthol Kristallen und dansch hat man auch keine Probleme mehr dass sich die Kristalle bei einer Bestimmten Themperatur wieder zurück Kristallisieren ?


    1. Hallo Dominic,
      grundsätzlich sollte das möglich sein da Propylenglykol chemisch gesehen ja nichts anderes als Alkohol ist. Erfahrungen haben wir mit deiner beschriebenen Methode allerdings noch nicht und würden uns über eine kurze Rückmeldung sehr freuen ob es funktioniert hat. Vielleicht weiß ja jemand der mitliest genaueres und kann dazu etwas sagen.


  6. Hallo,
    Ich habe von einem Kollegen ein CBD-Liquid probiert bei dem 3-4 tiefe Züge gereicht haben um davon ein nennen wir es mal ,,leichtes high” zu Bekommen was ca. 15 min anhält und dann noch mal so 30-45 min eine entspannende Wirkung.
    Da ich sonst eigentlich eher für THC bin hat mich diese Wirkung überrascht und auch überzeugt.
    Das Problem:
    Ich Habe mir CBD-Kristalle Bestellt und ca. 500mg in einer 50/50 Base aufgelöst.
    Das Ergebnis:
    Das Liquid ist wie oben bereits von einem anderen beschrieben milchig geworden und hat nicht ansatzweise die Wirkung von dem Liquid, welches ich von meinem Kollegen probiert hab.
    Bei ihm war das Liquid nicht milchig sondern klar. // Und ich habe das liquid extra in einem Wasserbad mit einem Milchaufschäumer gemixt.
    Über Tipps wie ich die gewünschte Wirkung bekommen kann würde ich mich sehr freuen.

    Lg
    Mario


    1. Hallo Mario,
      was du als “leichtes high” empfindest ist lediglich die entspannende Wirkung von CBD. Kristalle enthalten absolut kein THC. Das CBD Isolat löst sich am Besten in reiner PG Basis. Optimal ist es, sie erst darin vollständig aufzulösen und im Nachgang VG hinzuzugeben. Ein leicht erwärmtes Wasserbad (maximal 50-60°) erleichtert das Auflösen der Kristalle in deiner PG-Basis. Die Wirkung ist dementsprechend natürlich am Ende auch besser da sich die Kristalle bei der oben beschriebenen Vorgehensweise vollständig aufgelöst haben. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem nächsten Versuch. Psst: schau mal in dein EMail Postfach 😉
      LG Tim
      CBD-ONE


      1. Hey zsm

        Bin eine Zeit lang dabei mit cbd Dämpfen. Ein Kollege verkauft liquid das sich unterscheidet von dem im Internet. Die Wirkung ist viel intensiver auch wenn das dieselbe Anzahl von cbd usw hat als die im Internet. Jetzt zu meiner Frage: was kann das sein das die Wirkung um ein Vielfaches verstärkt? Kräuter oder ähnliches ?

        Danke im Voraus für die Antwort

        Ciao


        1. Hallo,
          um genau die Zusammensetzung des beschriebenen Liquids deines Kollegen zu erfahren müsstest du eine Probe ins Labor senden. Alles andere wäre der Blick in die Glaskugel und der wird dir nicht viel helfen.
          Gruß
          Tim


  7. Danke für die Antwort.

    Das heißt wenn ich das richtig verstanden habe dann wird das Liquid danach auch nicht milchig oder ist das trotzdem der Fall.
    Und zu was für ein Verhältnis kann man die Base dann anmischen? (also PG/VG 50/50 etc.)

    PS, bei welcher mg Menge auf wie viel ml wird die gewünschte Wirkung (“leichts high”) erzielt?

    Lg Mario


    1. Hey, hast du es geschafft dein liquid so zu mischen das du dein gewünschten Effekt bekommen hast ?

      War bei mir quasi genau so mit dem dem testen von einem Kollegen seid dem bin ich am ausprobieren bis jetzt ohne Erfolg…


  8. Guten Tag,
    Ich bin an euren CBDKristallen interessiert. Kann man mir bitte erklären wie ich das optimal mischen kann, damit ich wirklich entspannt bin. Habe jetzt so billige CBD Kristalle 1g von Amazon mit 60VG/40PG gemischt und es funktioniert einfach Nicht dass ich wirklich stark enstpannt bin. Muss ich da 2-3g reinmischen?


    1. Hallo Esad,
      am Besten du gehst wie in dem Artikel beschrieben vor und löst die Kristalle zunächst in PG. Am Besten funktioniert das wenn du das PG leicht erwärmst. Als Richtwert empfehlen wir für eine spürbare Wirkung ca. 100mg – 300mg CBD je 10 ml. Das langt den meisten für den Einstieg. Sobald das CBD gelöst ist kannst du mit VG bis zum gewünschten Mischungsverhältnis auffüllen. Beachte hierbei unbedingt dass du für 20 ml 50/50 (PG/VG) dann 200mg CBD Kristalle in 10ml PG lösen musst um auf 100mg CBD / 10 ml in deiner 50 PG/50 VG Mischung zu kommen. Ich hoffe ich konnte dir das verständlich erklären. Bei Rückfragen kannst du uns auch gerne nochmal anrufen oder eine Mail schreiben.
      Gruß Tim
      CBD-ONE


  9. Würde gern ein 10%-15% liquid herstellen und das mit 100ml

    Wie viel Shot‘s brauch ich da oder wie viel cbd Kristalle mg kommen auf 100ml??

    Danke schonmal ???


    1. Hi Benny,

      für ein 10% 100ml Liquid benötigst du 10.000 mg also 20 VPE 500mg CBD Kristalle, für 15% sind es 15.000 mg also 3 VPE. Mit den Shots die wir anbieten kommst du nicht über 10% (mit 10 x 1.000er Shots bist du bei den 10% hast aber auch schon die Zielmenge 100ml erreicht und brauchst nix mehr beizumischen). Bei solchen Mengen in der hohen Dosierung empfiehlt es sich persönlich und am Besten telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen, dann können wir über Sonderpreise unserer bald erscheinenden Eigenmarke sprechen.

      Gruß Tim


  10. Hey ich habe gestern bei einem vapeshop meines Vertrauens auch selbsthergestelltes Cbd Liquid probiert und hatte auch ein sehr angenehmes sogar deutliches high. Und will mir das gerne selber herstellen. Wie sollte dafür das Mischungsverhältnis sein.

    Mit freundlichen Grüßen


    1. Hallo Heiko,
      von einem “high” können und sollten wir nicht sprechen, was du empfunden hast ist eine deutliche Entspannung 😉 Da ich nicht weiß wie hoch die Dosierung des CBD-Liquids war das du probiert hast kann ich nur schätzen. Also ab 300mg/10ml finde ich es persönlich sehr entspannt nach einigen Zügen. Kommt aber auch immer auf das Liquid an, nicht alle Liquids wirken bei jedem gleich.
      Gruß
      Tim


  11. Hallo,

    Also ich habe mir die 500mg Kristalle gekauft und nun in 70vg/30pg Base auf 30ml aufgelöst bei mir ist es auch milchig und die Kristalle lösen sich nicht richtig auf. Was kann ich tun damit ich das liquid bald dampfen kann?? 🙁


    1. Hallo Sina,
      Kristalle bitte nie in fertiger PG/VG Base auflösen. Immer zunächst in PG (optimal ist in warmem Wasser im Ultraschallgerät) und dann nach und nach VG hinzugeben bis dein optimales Mischungsverhältnis erreicht ist.
      Gruß
      Tim


    2. Vielleicht mal ein Tipp meinerseits an alle:
      nehmt einen Selbstwickler! NIEMALS einen Fertigcoiler*, der pakt das CBD Zeug nicht gescheit.

      Die Schwebstoffe, also das Milchige, sind im selbstwickler (egal ob DL oder MTL) kein Problem da die Watte relativ Locker drin ist geht das einfach mit durch und wird verdampft.

      im Fertigcoiler ist die Watte aber sehr eng gepresst und der verreckt dann an den Schwebstoffen elendig, bringt also nix.

      dazu sei gesagt das ich CBD Kristalle in einer 68/32 VG-PG Mischung löse, das geht, dauert aber so gut 2 Tage wenn man es auf die Heizung stellt, das Milchige ist dann zwar da aber stellt wie oben Beschrieben die Selbstwickler vor keinerlei probleme.

      *AUSNAHME: Lynden VOX! der einzige Fertigcoiler den ich so kenne der damit keine nennenswerten Probleme hat.


      1. Hallo Tobias,

        vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung. Wir machen ebenfalls die Erfahrung dass CBD Liquid im Vergleich zu “normalem E-Zigaretten Liquid” ein echter Coilfresser ist, alleine deswegen macht es schon Sinn auf Selbstwickler zu gehen. Allerdings berichten uns auch jede Menge Kunden dass sie hervorragend mit z.B. der Exceed Grip, der LYNDEN Play oder der Just Fog Q16 zurecht kommen beim Verdampfen von CBD haltigem Liquid.

        Sicherlich spielt die Dosierung des CBD eine entscheidende Rolle. Anfänger sollten sich davon allerdings meiner Meinung nach nicht abschrecken lassen und es einfach mit dem Gerät ihrer Wahl ausprobieren. Im Zweifel müsste man dann halt auf eines der hier vorgeschlagenen Geräte umschwenken. Die LYNDEN Vox hat halt relativ viel “bumms” und ist temperaturmäßig nicht regelbar (außer die drei voreingestellten Abstufungen) und CBD sollte man ja bekanntlich nicht über ca. 170° erhitzen. Die optimale Lösung wäre dementsprechend ein temperaturgeregelter Akkuträger mit einem vernünftigen, nicht allzu durstigen Selbstwickler, so verdampfe ich auch meine CBD Liquids 😉

        Entspannte Grüße
        Tim


        1. Hallo Tim,

          das mit dem Coilfressen ist richtig, hängt aber auch meiner Erfahrung etwas mit der verwendeten Base ab, meine Freundin hat die Lynden Play und das CBD Liquid von Harmony (100% PG) und kann das dadurch dampfen ohne das der Coil vorzeitig ablebt.

          wie weit man CBD jedoch erhitzen sollte…ja darüber streiten sich die Geister und Gelehrten…bei klassischen CBD WEED redet man von 180-210°C andere sagen 140°C maximal…

          ja, bei dem geregelten Akkuträger gebe ich dir recht, schön wäre auch ein gescheiter Vaporizer Aufsatz (für Kräuter bspw) für eben solche aber die gibt es nicht auf dem Markt, zumindest nix was taugt.

          aber schauen wir mal wo die Reise hingeht….und ob die Kristalle mal irgendwann im Preis fallen, aktuell stehen die in einem scheiß Verhältnis gegenüber Fertigen CBD Liquids, leider.

          LG,
          Tobias


  12. Ich hab da mal ne Frage, ich habe mir 1g kristalle gekauft und sie in pg base aufgelöst. Nun hat sich das liquid lila verfärbt. Ist das normal?


    1. Hallo Marcel,
      wir können keine Bestellung von dir im System finden. Könntest du uns bitte die Bestellnummer und 1, 2 Bilder von dem verfärbten Liquid an die hallo@cbd-one.de senden? Pauschal würde ich sagen eine Verfärbung in Lila ist erstmal ungewöhnlich und haben wir so noch nicht gesehen. Bitte teile uns auch mit welche Base du verwendet hast.
      Gruß Tim
      CBD-ONE


  13. Habe cbd crystale in PG bekommen, jetzt habe ich die PG in fertiges liquid gegeben und die crystale kommen über nacht zum Vorschein. Wenn ich das liquid erwärme sind sie wieder weg , aber sie kommen wieder. Was kann ich tun ? Bzw mache ich was falsch ?


    1. Hallo Denis,
      das kann verschiedene Ursachen haben. Zum Beispiel die Qualität des verwendeten PG bzw. des Liquids in die du das gemischte PG gibst. Hast du das PG nach dem lösen der CBD Kristalle mal alleine stehen lassen ohne es zu vermischen? Wird da das CBD auch kristallin wieder? Wie hast du das PG gelöst? Ultraschall oder Magnetrührer?
      Gruß
      Tim
      CBD-ONE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X